Feuerwehr Kurtatsch

Gasgeruch

Freitag, 26. März 2010, 14.15 – 14.38 Uhr

Alarmstufe 4 (Technische Hilfeleistung, klein)

Ort: Industriezone
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF
Eingesetze Wehrmänner: 5 Mann + 1 Mann Zentrale + 13 Mann Bereitschaft

Einsatzverlauf: Bei Baggerarbeiten wurde eine Gasleitung durchtrennt, Erdgas strömte infolgedessen aus. Beim Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges war bereits das Gasversorgungsunternehmen mit einem Techniker vor Ort. Dieser schieberte die Leitung ab. Da das Gas sich mit der Umgebungsluft verflüchtigte, bestand keine Explosionsgefahr mehr und die Mannschaft konnte einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.