Feuerwehr Kurtatsch

Unwetter

Samstag, 4. Juli 2009, 22:30 Uhr – 24:00 Uhr

Alarmstufe 4 (Technische Hilfeleistung, klein)

Ort: Gemeindegebiet Kurtatsch
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF +KRF +KLF + MZF + MTF
Eingesetze Wehrmänner: 19 Mann + 1 Mann Zentrale

Einsatzverlauf:
Aufgrund der niedergegangenen schweren Regenfälle wurde die Feuerwehr Kurtatsch zu drei Einsätzen gerufen:
Mit drei Fahrzeugen wurden alle Bäche und wichtigen Straßen im Ortsgebiet abgefahren. Mehrere Gullydeckel wurden aus ihren Sitzen gehoben und mussten von den Wehrleuten, nach erfolgter Reinigung der Gitter, wieder eingesetzt werden.
Die Endergasse wurde im Bereich zwischen dem Dorfplatz und dem Rain vermurt. Eine angrenzende Wohnung und ein Keller standen unter Wasser. Mittels dem Wassersauger konnte der ärgste Schaden behoben werden.
Anschließend wurde die Endergasse von der Schlammschicht mittels Hochdruckstrahlrohren befreit und gereinigt. Die Schlammmassen wurden aus den Abflussschächten herausgeschaufelt und die verlegten Abwasserrohre durchgespült.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.