Feuerwehr Kurtatsch

Mehrere Einsätze wegen Schnee

Montag, 1. Dezember 2008

Wie auch in der ganzen restlichen Provinz Bozen sorgten die ergiebigen Schneefälle der vergangenen Tage, und insbesonders jene der letzten Nacht für etliche Einsätze unter den Feuerwehren. Auch unsere Feuerwehr blieb davon nicht verschont.


1. Einsatz, 6.25 – 8.40 Uhr

Baum auf Strasse

Alarmstufe 4 (Technischer Einsatz, klein)
Ort: Kehr und Dorfgebiet Kurtatsch
Eingesetzte Fahrzeuge: KRF, MZF, MTF
Eingesetze Wehrmänner: 14 Mann + 1 Mann Zentrale + 3 Mann Bereitschaft

Einsatzverlauf: In der Früh hielten mehrere Äste der schweren Last des Schnees nicht mehr stand, brachen ab und verlegten eine Strasse. Die von der Landesnotrufzentrale Bozen alarmierte Feuerwehr sorgte für die Freimachung der Straße und fuhr alle wichtigen Straßen des Dorfgebietes sowie jener der umliegenden Ortsteile (Breitbach, Entiklar) ab, um eventuelle weitere Gefahrenpunkte zu beseitigen.


2. Einsatz, 10.30 – 11.30 Uhr

Baum auf Strasse

Alarmstufe 4 (Technischer Einsatz, klein)
Ort: Graunerweg Eingesetzte Fahrzeuge: MZF
Eingesetze Wehrmänner: 5 Mann

Einsatzverlauf: Telefonisch wurde die Feuerwehrführung vom Strassendienst über einen umgestürzten Baum auf der Strasse Richtung Graun informiert. Dieser wurde beseitigt und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.


3. Einsatz, 13.30 – 14.30 Uhr

Baum auf Strasse

Alarmstufe 4 (Technischer Einsatz, klein)
Ort: Im Feld
Eingesetzte Fahrzeuge: MZF
Eingesetze Wehrmänner: 3 Mann

Einsatzverlauf: Telefonisch wurde die Feuerwehrführung über abgebrochene Äste im Ortsteil „Feld“ informiert. Auch diese wurden beseitigt.


4. Einsatz, 15.20 – 17.40 Uhr

Fahrzeugbergung

Alarmstufe 4 (Technischer Einsatz, klein)
Ort: Brenntal
Eingesetzte Fahrzeuge: KRF, MZF, MTF
Eingesetze Wehrmänner: 11 Mann + 1 Mann Zentrale

Einsatzverlauf: Ein PKW kam auf einem Feldweg in der Nähe vom „Brenntal“ vom Weg ab und drohte in eine Böschung zu rutschen. Die Landesnotrufzentrale Bozen alamierte die Feuerwehr mittels Piepser. Das Fahrzeug wurde unter Zuhilfenahme eines Greifzuges wieder auf den Weg gezogen, Fahrer und Fahrzeug blieben unversehrt.
Anschließend an die Bergung fuhr eine Gruppe die Strasse zwischen Brenntal und der Pizzeria Weinstrasse ab, und konnte so gleich mehrere umgestürzte Bäume entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.