Feuerwehr Kurtatsch

Fahrzeugbergung

Datum: Sonntag, 20. April 2008, 19:10 – 19:40

Alarmstufe 4 (Technischer Einsatz, klein)

Ort: Strasse zwischen Entiklar und Rain
Eingesetzte Fahrzeuge: KRF + TLF
Eingesetze Wehrmänner: 8 Mann + 1 Mann Zentrale + 5 Mann in Bereitschaft

Einsatzverlauf: Der Kommandant wurde telefonisch über ein, auf der kurvenreichen Strasse oberhalb Entiklar steckengebliebendes Fahrzeug informiert. Daraufhin nahm er eine erste Erkundung durch: ein Camper wurde durch das Navigationssystem regelrecht in die „Irre“ geführt, bleib in der ersten Kehre stecken und kam weder vorwärts noch rückwärts. Zur Bergung alarmierte der Kommandant mittels stiller Alarmierung eine Gruppe der Feuerwehr. Mit Hilfe des Tanklöschfahrzeuges und einiger Rundschlingen konnte der hängenbebliebene Camper freigeschleppt werden, und bald darauf seine Urlaubsfahrt (hoffentlich ohne Navi) fortsetzen.

img1

img3

img2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.